(Hier Werbung schalten!)
Statistik: 198.008 Texte online | 8.955 Bewertungen abgegeben
Gedichte & Aphorismen

Inneres Brennen

Inneres Brennen, was mich von Innen auffrisst. Mich wegätzt und mich krank und schwach werden lässt. Mein Kopf droht zu zerspringen, mein Bauch gefüllt mit Übelkeit, bei jedem Aufstoß droht mein Körper sich zu übergeben. Ich fühle mich elendig, wo ich dies hier gerad mühsam schreibe, mit meiner letzten Konzentration und Kraft versuche, diese paar Zeilen zu Wort kommen zu lassen mit der Hoffnung, dass diese Worte irgendwann die Welt dort draußen erreicht. Ich hoffe darauf, sehe dem mit Zukunft entgegen. Mein Kopf mag zerspringen vor lauter Schmerz, mit lauter Worten die raus, einfach raus müssen – drohen sie sonst zu ersticken, zu ersticken im eigenen Käfig, im Hirn jenes Menschen, der diese Zeilen zustande bringen mag, getrieben von der letzten Kraft, die einer Sucht gleichkommen mag – interpretierend aus der Entschlossenheit und Kraft mit dessen Satz für Satz und Wort zu Wort auf Papier gebracht zu werden. Mit dem Willen jede Inspiration der Welt anschaulich und nachweislich zu überreichen, dem zu hinterlassen. Mit Mühe scheinen sie sich zu formen, Gestalt anzunehmen, dem Inhalt nach zu hoffen, dass diese etwas zu bewirken vermögen. Doch woher die Kraft? Woher die Inspiration, möge sie doch einer suchtähnlichen Krankheit des schriftlichen Ausdruckes gleichen. Diese doch sehr philosophische Frage mag unbeantwortet bleiben, nur dem Autor mag die Antwort nicht vorenthalten werden.

Eingestellt: , Quelle:

Text bewerten
schlecht schlecht 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 sehr gut sehr gut


2

Teilweise liest der Text sich etwas zusammengestückelt. Aber doch ein guter Anfang.

Eingestellt: 2011-10-19 05:26:11, Name: Timmy

ganz schön Gehirnsalat

ich denke es ist eine starke Kraft zu spüren, ein Getrieben sein, der WIlle nach Ausdruck. Ganz gut finde ich: << Woher die Inspiration, möge sie doch einer suchtähnlichen Krankheit des schriftlich

Eingestellt: 2011-10-19 05:24:25, Name: Timmy

...

Hi, ich bin Kathy und hoffe einfach mal auf ein wenig negative oder positive Kritik.
Ich bin eine 16-jährige Schülerin und schreibe für mein Leben gerne.
Der Text ist sicherlich sehr verwirrent und

Eingestellt: 2011-10-12 01:59:21, Name: Kathy

E-Mail an die Redaktion | Text löschen | Textverzeichnis | Nutzungsbedingungen | Impressum

Partner: pinterest.com | google.de | Partner werden?
Copyright © 2004-2014, projekt.lounge. Alle Rechte vorbehalten.

PageViews: 2.512.517