(Hier Werbung schalten!)
Statistik: 198.008 Texte online | 8.955 Bewertungen abgegeben
Erzählungen

Meine Liebesgeschichte

Vor 8 Monaten und 6 Tagen ging ein Junge morgens in seinen Bus der ihn zur schule fährt. Plötzlich steigt eine Mädchen in den Bus ein die er Jahre lang nicht mehr gesehn hatte. Sie wahr so wunderschön und anders als alle anderen mädchen die er bisher kannte. Er erkannte sie wieder und merkte das er ein paar jahre zuvor ein nachbar des mädchens war . Sie strahlte diese Liebe diese besonderheit dieses wohlfühlen aus , was der Junge noch nie zuvor bei einer frau gefühlt hatte . es war liebe auf den ersten blick . Als der Junge nach der Schule zuhause war konnte er an nichts anderes mehr als an das mädchen denken , sie ging ihm einfach nicht mehr aus dem kopf. Er erzählte seiner mutter wie schön sie war und was sie mit ihm angestellt hatte mit seinem herzen und sie sagte : du hast früher schon als kleiner junge immer gesagt das du sie heiraten willst ". Ihm wurde so einiges klar , er zweifelte immer an der großen Liebe , das es sie wirklich gibt doch seit diesem tag glaubte er daran und wusste das es irgendwann soweit kommen wird das Sie und Er ein traumpaar würden und sich bis in ewigkeit lieben und ehren . Er ging an seinen Computer un d sah auf seiner Pinnwand das sie ihm geschreiben hatte. Er freute sich so sehr das er ihr aufgefallen ist . Die beiden schrieben und schrieben miteinander und dann eines tages kam es zu einem treffen bei ihr zuhause.Der Junge war so aufgeregt und wusste gar nicht was er sagen solle . Doch als er dann bei ihr zuhause war war alles so schön . Sie verstanden sich auf anhieb super und küssten sich zum ersten mal . Er würde nie das gefühl vergessen wie sie ihn küsste denn es war einfach unbeschreiblich schön. Sie trafen sich wieder und wieder und verstanden sich immer besser , bis zu dem tag als er sie fragte ob sie nicht mit ihm gehen wolle. Sie überlegte und überlegte es machte ihn so krank in unwissenheit zu leben. Doch an dem 24.12.2009 bekam der Junge eine Sms von dem mädchen in dem sie schrieb das sie gerne mit ihm zusammen sein würde . An dem Tag änderte sich das Leben von dem Jungen das jeder tag egal wie schlecht er auch war doch schön war , weil er genau wusste das Sie den Tag schön ließen werde . Sie verbrachten tage , wochen  und monate zusammen und liebten sich unbeschreiblich . Doch dann kam ein schwerer Tag für die beiden denn Das mädchen zog nach Münster um ihren Lebenstraum als Pferdewirtin zu machen und er begonn eine Ausbildung als Sport und Fitnesskaufmann in Coesfeld . Sie sahen einander nicht mehr viel doch trotz der riesigen entfernung und das sie sich nicht oft gesehehn haben wussten die beiden was sie aneinadner haben und warum sie den partner lieben. Wochen in einsamkeit und Sehnsucht vergingen doch sie waren immer noch stark denn sie sahen sich ab und zu um einander in die arme zu nehmen , sich zu küssen und sich dinge zu erzählen . Bis zu dem einem tag als er eifersüchtig wurde und außer sich geriet . Er wollte mit ihr telefonieren , sie auch , doch der abend war für sie doch so schön . Sie und ihre freundinnen und freunde sahen sich zusammen einen Film an doch der Junge wollte unbedingt mit ihr telefonieren . So kam eins zum andern und sie stritten sich . Ihm tat das ganze so leid das er ihr sagte und schrieb wie leid es ihm doch tut das er so eifersüchtig war , aber das mädchen braucht ihr zeit um nachzudenken die der Junge ihr auch gibt. Nun sitze ich hier und habe meine schönsten 8 Monate erzählt die ich je in meinem Leben hatte und die ich nie vermissen möchte im gegenteil ich würde am liebsten noch jahre um jahre mit dir zusammen sein wollen mein schatz . Sarah bitte verlasse mich nicht . Ich Liebe Dich doch über alles mein Engel . ES TUT MIR LEID!!!

Eingestellt: , Quelle:

Text bewerten
schlecht schlecht 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 sehr gut sehr gut


E-Mail an die Redaktion | Text löschen | Textverzeichnis | Nutzungsbedingungen | Impressum

Partner: pinterest.com | google.de | Partner werden?
Copyright © 2004-2014, projekt.lounge. Alle Rechte vorbehalten.

PageViews: 2.512.584