(Hier Werbung schalten!)
Statistik: 198.008 Texte online | 8.965 Bewertungen abgegeben
Gedichte & Aphorismen

Das Gefühl

Dieses Gefühl ist einfach unbeschreiblich diese Leere, bis vor ein paar Wochen dachte ich noch an die große Liebe. An die ich bis heute noch denke, aber es ging alles so schnell kaputt ohne das man hätte was ändern können. Man war damit beschäftigt das beste raus zu suchen für sich selbst und genau dieser Egoismus war es der alles zerstört hat. Und so verlor man das Beste was einem passieren konnte. Der Verstand hatte Ausgesetz. Aber vielleicht ist es auch besser so. Man versucht die nächsten Wochen zu überstehen und die Tränen die man vergießt nicht zu beachten. Der Gang ins Bett am Abend zeigt einem die Grausamkeit der Liebe, man geht mit dem Gedanken ins Bett an etwas anderes zu denken als an die vergangenen Tage und merkt das es keinen Sinn hat sich der Liebe zu sträuben sie ist überall, ob man sie vergessen will oder nicht, sie ist gnadenlos mit einem. Wir hätten eine so schöne Zeit zusammen verbringen können, uns die Liebe schenken können, die wir beide so gebraucht haben. Ich bereue die letzten Monate keines Falls, es ist nur das man sich diese Zeit zurück wünscht mit aller Kraft und dabei das außer Kraft setzt was man Verstand nennt. Doch der Verstand ist der in einer Beziehung der am meisten fehlt, da das öffentlich fest steht ist es verboten sich zurück zu wünschen was man so begehrt.? Ist es falsch darüber nach zu denken. Obwohl man der Trennung zu gestimmt hat. Ich weiß man wird denken, es ist Vergangenheit, aber man kann einfach nicht vergessen. Das schönste das ein Mensch geschenkt bekommen kann ist die Liebe durch einen anderen Mensch und noch schöner ist es Liebe zu geben und zu wissen das sie erwidert wird. Was man dann aus der Liebe macht, ist wiederrum jedem selbst überlassen, ob man sich darauf einlässt obwohl man weiß das die Liebe irgendwann schmerzhaft enden wird oder man sich darauf einlässt vielleicht die schönsten Wochen, Monate oder Tage seines Lebens mit einem wunderbaren Menschen zu verbringen, wie er auch mir geschenkt wurde. Aus der ersten großen Liebe, kann man viel lernen, unter anderem das Liebe unser Leben schöner, schmackhafter und viel offener gestaltet als man es vorher wahr genommen hat. Liebe ist immer die Mischung aus zwei Gemischen, einmal aus dem Glück jemanden zu haben und zweitens aus der ständigen Angst genau das zu verlieren. Die ersten Tage nach denen man eingewilligt hat es mit jemanden zu versuchen, das ist einfach das schönste was man sich vorstellen kann, man fühlt sich frei, ist einfach nur noch glücklich denkt an eine gemeinsame Zukunft und alles kommt einem so leicht vor. Sodass man sich wünscht, dass diese Zeit nie mehr aufhört, es wird nicht daran gedacht das irgendwann der Tag kommt an dem alles vorbei sein wird. Es wird gesagt das die erste Liebe die wohl größte und stärkste Liebe ist, die man in seinem ganzen Leben haben wird und auch die bedeutendste. Dürfte sich jemand aussuchen in wen er sich verliebt und wie schnell man sich verliebt, wäre das Leben nicht halb so schwer wie es uns jetzt erscheint. Jeder wünscht sich die ewige Liebe, die er einer Person schenken kann und auch wieder zurück bekommt, doch leider haben zu viele Menschen zu große Erwartungen an die andere Person, so wie es auch bei mir war und die Beziehung fängt an auseinander zugehen. Das wünsche ich keinem und auch ich habe aus meinen Fehlern gelernt und würde es gerne erneut versuchen aber dazu gehören immer zwei Personen und nicht nur eine. Man kann Sachen die eine lieb sind, so schnell verlieren, das ist mir in den letzten Tagen klar geworden und ich wünschte ich könnte es rückgängig machen. Ich würde alles dafür geben das es wieder wie früher wird.
In treuer Vergangenheit.


Eingestellt: , Quelle:

Text bewerten
schlecht schlecht 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 sehr gut sehr gut


E-Mail an die Redaktion | Text löschen | Textverzeichnis | Nutzungsbedingungen | Impressum

Partner: pinterest.com | google.de | Partner werden?
Copyright © 2004-2014, projekt.lounge. Alle Rechte vorbehalten.

PageViews: 2.547.070